3D mit NVIDIA GeForce 3D Vision Discover

Ich bin immer noch beeidruckt von den 3D-Ergebnissen von NVIDIAs 3D Vision Discover (nicht zu verwechseln mit 3D Vision).

Was braucht man dazu?

- Eine halbwegs aktuelle NVIDIA-Grafikkarte (8000er, 9000er oder hoeher)
- Den aktuellen NVIDIA-Treiber ab Version 186.18
- Ein DirectX-10 Betriebssystem, also Windows Vista oder Windows 7 (XP geht nicht)
- Eine Brille mit farbigen Glaesern (links rot, rechts gruen)

Nun noch in der NVIDIA-Systemsteuerung "Stereoskopische 3D-Funktion aktivieren", Brille aufsetzen, und das atemberaubende Demo betrachten. Das NVIDIA-Auge kommt irgendwann aus dem Monitor heraus und schwebt ueber der Tastatur. Die Slideshow aus den unterstuetzten Spielen ist ebenfalls sehr nett anzusehen.

Mit der Pappbrille (zum Beispiel aus der c't 15/2009) sind die Ergebnisse brauchbar. Besser waere wohl ein ordentliches Gestell, das nicht ganz so flexibel ist zu verwenden. Im 3D Vision Blog gibt es Bilder davon. Hat vielleicht jemand Lust auf eine kleine Sammelbestellung bei 3d-brillen.de?

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Amalantra schreibt:

    wie wär es denn mit einer Sammelbestellung

    des ASUS VG 236H (120Hz Monitor mit nvidia vision kit)?

  2. knarf schreibt:

    16:9-Monitor am PC? Niemals.


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA