Cool sind die Chatter im Forum Krautchan

Vor wenigen Wochen ereignete sich der Amoklauf von Winnenden.

Damals verfolgte ich die Berichterstattung moeglichst genau, denn es war zu erwarten, dass sich wieder einige gehoerig in die Nesseln setzen wuerden. Das erste mal seit langem habe ich mir wieder eine Bundestagssitzung live auf PHOENIX angeschaut.

Der zeitliche Zusammenhang mit dem Gesetzesentwurf zum Thema BKA-Netzsperren und der Hausdurchsuchung beim Domaininhaber von wikileaks.de (haha, ich trau' mich was?) war dabei besonders bemerkenswert. Fast schon glaubte ich, dort ein System zu erkennen. War das Grundwissen ueber das Internet wirklich so weit vorgedrungen, dass die Berater der Verantwortlichen tatsaechlich erhoert wurden?

Die folgende Peinlichkeit liess mich aufatmen: Die angebliche Ankuendigung war gefaelscht und man ist drauf reingefallen.

Man hatte schlicht ein Chat mit einem Forum verwechselt und dabei einen ganz elementaren Funktionsunterschied uebersehen: Der Inhalt (eines oeffentlich zugaenglichen) Forums laesst sich in der Regel im Nachhinein ueberpruefen, weil die Nachrichten zum spaeteren Nachlesen grundsaetzlich vorgehalten werden. Ein Chat hingegen benoetigt zwar meist auch einen Server ueber den die Nachrichten fliessen, doch es besteht keine Notwendigkeit die Daten dauerhaft zu speichern. Wer Stunden spaeter ein "Chat-Room" betritt, hat in der Regel keine Chance, die vorangegangene Unterhaltung nachzulesen.

Die URL lautete: http://www.krautchan.net/b/thread-485465.html. Sie ist heute nicht mehr aufrufbar unter einer anderen URL aufrufbar. Die Betreiber machten sich jedoch in der Vergangeheit waehrend der Ermittlungen die Muehe trotz Ueberlastung den fraglichen Thread zum Lesen zur Verfuegung zu stellen. Dabei richteten sie auch deutliche Worte an die Verantwortlichen. Leider habe ich den Wortlaut nicht gespeichert und bei archive.org wurde krautchan.net per robots.txt von der Archivierung ausgeschlossen. Sollte jemand Quellen fuer meine Beobachtung bereitstellen koennen waere ich dankbar.

Die Faelschung kann man als Bild in diesem Artikel finden.

Krautchan ist ein Forum. Krautchan ist kein Chat. In der Faelschung wurde die ID des Threads (die "Nummer" einer Diskussion innerhalb eines Forums) nicht gefaelscht.

Jeder, ich betone wirklich jeder mit einem Browser unter den Fingern, haette die URL der angeblichen Ankuendigung aufrufen koennen und haette feststellen muessen, dass der dort zu lesende Inhalt nicht mit dem vorliegenden Inhalt uebereinstimmt. Er haette also die Faelschung als solche erkennen muessen.

Aber nun kommt's: Die Faelschung flog am Donnerstag, 12. Maerz 2009 auf und schaffte es in die Schlagzeile auf der Titelseite der Printausgabe SZ am folgenden Freitag. Am Mittag des 13. Maerz 2009 erschien online bei der SZ folgender Artikel:

Das Internet ist ein Dschungel und "Das muss konstruiert worden sein"

Sofort fiel mir die Bildunterschrift ins Auge: "Cool sind die Chatter im Forum Krautchan". Ahja. Cool sind die Blogger der Zeitschrift Sueddeutsche. Alles klar.

Erst beim heutigen erneuten Lesen des Artikels ist mir der Zynismus der Einleitung aufgefallen:

Die blitzschnelle Weiterverbreitung der Falschmeldung, dass Tim K. seine Tat im Internet angekündigt hat, zeigt: Politik, Polizei und auch viele Medien haben immer noch keine Ahnung von den Mechanismen im Netz.

Sie geben es auch noch zu: Sie haben keine Ahnung und lassen trotzdem nicht ansatzweise die erforderliche Sorgfalt walten.

Zu diesem Blog hat mich uebrigens die Ankuendigung des BILDblogs animiert, sich zukuenftig nicht mehr auf die BILD-Zeitung zu beschraenken. Sie beklagen sich unter anderem ueber die Mischung aus Schlampigkeit und Skrupellosigkeit aller Medien. Ich hoffe ich konnte hiermit ein paar interessante Belege dafuer zusammenfuehren.


Trackbacks

  1. Amoklauf in Landshut im Internet angekündigt

    Eben erst habe ich den Beweis entdeckt. Der Amoklauf in Landshut wurde ebenfalls im Internet angekündigt. Und schon wieder bei Krautchan, ihr wisst schon, dort wo sich die coolen Chatter aufhalten:Link zum Screenshot

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Berndson schreibt:

    Finde Bernd super cool :3


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA